T.Hartwig-ELektronik Inh. Thomas Hartwig
Blumenweg 3a,  D-34355 Staufenberg
Tel. 05543-3317,  E-Mail
Bürozeit: Mo-Do  ca. 10.00-12.00+14.00-16.00Uhr
Ust. ID. Nr.: (VAT) DE 115268023
Kein Ladenverkauf  -  Besuchstermine nur nach vorheriger Absprache
< zurück zu Supernetzteile


Talema Ringkerntrafos
(Quelle: talema.de)
Talema Ringkerntrafos entsprechen den heutigen Erfordernissen nach minimalen Raumbedarf und geringer magnetischer Ausstreuung in hohem Maße. Daher sind diese Trafos besonders geeignet für einen großen Bereich von Anwendungen:

Profeessionelle Audiogeräte
Computer
Viedeo
Kompaktnetzteile
Medizingeräte
Messtechnik

Weil die Qualität des Kernes eine so wichtige Rolle bei empfindlichen Anwendungen spielt, hat Talema in Anlagen investiert, in denen die Kerne hergestellt, geglüht und geprüft werden. Alle Windungen liegen gleichmäßig über den ganzen Eisenkern verteilt, was eine wesentlich verkürzte Drahtlänge zur Folge hat. Eine erhöhte magnetische Flussdichte wird möglich, durch die Übereinstimmung des magnetischen Flusses mit der Walzrichtung des kornorientierten Siliziumstahlbleches. Die Kupferwicklung wird durch die gesamte Oberfläche des Ringkerns wirkungsvoll gekühlt. Vergleichsweise geringe Eisenverluste mit typisch 1,1W/kg verursachen nur sehr geringe Magnetisierungsströme und tragen damit zu einem vorzüglichen Temperaturverhalten bei.

Trafobrumm
Da weder einzeln geschichtet Kernbleche noch Luftspalte vorhanden sind, entfällt der oft so störende Brumm nahezu vollständig. Hinzu kommt die gute Qualität des kornorientierten, siliziumlegierten Eisenkerns, der eine sehr geringe Magnetostriktion aufweist.

Sicherheit
Alle Talema Standardtrafos werden mit ENEC-Zeichen geliefert mit 4500 Volt Prüfspannung.
Sie sind für eine Betriebsfrequenz von 48 bis 60Hz ausgelegt und können bis max 450Hz betrieben werden.
Ebenso sind diese Trafos für einen Temperaturanstieg von 60-70°C ausgelegt.

Weitere Eigenschaften sind hoher Wirkungsgrad und reduzierter Standby-Strom.